Ausgabe 1

Unser Unbehagen, unsere Sorge
Wir erleben gegenwärtig einen epochalen Umbruch der kindlichen Lebenswelten. Immer mehr Kinder werden in immer vielfältigeren Familienformen groß und verbringen eine wachsende Zeit am Tag in Kitas oder werden von Tagesmüttern betreut. Wir müssen heute eine Vielzahl an qualitativ unterschiedlichen kindlichen Lebenswelten konstatieren.

Weiter lesen...

Ausgabe 2: Neue Schule im Sozialraum

(April 2015)

Unser Unbehagen, unsere Sorge
Zahlreiche Kinder wachsen in Deutschland in bildungsfernen und anregungsarmen Lebenslagen auf. Vor dem Hintergrund tiefgreifender gesellschaftlicher Veränderungen und angesichts beträchtlicher Entwicklungsrückstande starten diese Kinder oft mit sehr ungünstigen Chancen ins Leben.

Weiter lesen...